Orte der Demokratiegeschichte starten vier Projekte

In den vergangenen Wochen sind vier Projekte gestartet, mit denen die Wahrnehmung der deutschen Demokratie- und Freiheitsgeschichte gefördert und die Arbeitsgemeinschaft Orte der Demokratiegeschichte professionalisiert werden. Die Projekte und ihre Träger im Einzelnen:

  • Deutsche Gesellschaft e.V.: Symposium Wege und Methoden zur Vermittlung von Demokratiegeschichte
  • Gegen Vergessen – Für Demokratie e.V.: Workshops, Handreichungen und Praxistipps für die historisch-politische Bildung, Ausbau des Blogs Demokratiegeschichten
  • Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus: 100 Köpfe der Demokratie. Repräsentative Beispiele für Engagement, Einsatz und Ringen für Demokratie in der deutschen Geschichte
  • Weimarer Republik e.V.: Kataster der Orte der Demokratiegeschichte, Vernetzung im nationalen und internationalen Rahmen

Durch die neuen Projekte erreicht die Tätigkeit der Arbeitsgemeinschaft eine völlig neue Qualität. Sie werden aus dem Haushalt der Bundesbeauftragten für Kultur und Medien finanziert.

Weitere Informationen

Der SprecherInnenrat

Dr. Clemens Rehm, Förderverein Erinnerungsstätte Rastatt
Dr. Wolfram Hoppenstedt, Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung
Prof. Dr. Michael Dreyer, Weimarer Republik e.V.
Dr. Susanne Kitschun, Friedhof der Märzgefallenen
Dr. Michael Parak, Gegen Vergessen. Für Demokratie e.V.
Dr. Verena Paul, Stiftung Demokratie Saarland
Dr. Mark Scheibe, Stiftung Historische Kommission für die Rheinlande
(auf dem Foto von links)

Nähere Informationen

Aktuelles

Auf Unserer Facebook-Seite halten wir unsere UnterstützerInnen auf dem Laufenden. Jetzt liken und nichts verpassen…. Orte der Demokratiegeschichte

Kontakt

 

AG Orte der Demokratiegeschichte
c/o Weimarer Republik e.V.
Stephan Zänker
Jenaer Straße 4, 99425 Weimar
Tel. (03643) 827-572
Mobil (0172) 9 37 98 84
zaenker@weimarer-republik.net

Kontakt