Erfolgreiche AG-Gründung in Berlin

Am 1. Juni 2017 haben in Berlin 34 Organisationen und Institutionen aus ganz Deutschland im Beisein von Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, die Arbeitsgemeinschaft „Orte der Demokratiegeschichte“ gegründet. Ihr gemeinsames Ziel ist es, die Wahrnehmung der deutschen Demokratie- und Freiheitsgeschichte lokal, regional und deutschlandweit zu fördern.  weiterlesen

 

 

Der SprecherInnenrat

Dr. Clemens Rehm, Förderverein Erinnerungsstätte Rastatt
Dr. Wolfram Hoppenstedt, Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung
Prof. Dr. Michael Dreyer, Weimarer Republik e.V.
Dr. Susanne Kitschun, Friedhof der Märzgefallenen
Dr. Michael Parak, Gegen Vergessen. Für Demokratie e.V.
Dr. Verena Paul, Stiftung Demokratie Saarland
Dr. Mark Scheibe, Stiftung Historische Kommission für die Rheinlande
(auf dem Foto von links)

Nähere Informationen

Uncategorized

Hambacher Manifest zur Demokratiegeschichte

Das Hambacher Manifest zur Demokratiegeschichte wurde im Herbst 2016 auf dem Hambacher Schloss konzipiert und am 1. Juni 2017 in Berlin beschlossen. Es ist das Gründungsdokument der Arbeitsgemeinschaft Orte der Demokratiegeschichte.

Kontakt

 

AG Orte der Demokratiegeschichte
c/o Weimarer Republik e.V.
Stephan Zänker
Jenaer Straße 4, 99425 Weimar
Tel. (03643) 827-572
Mobil (0172) 9 37 98 84
zaenker@weimarer-republik.net

Kontakt