M. Lang, Weimarer Republik e.V.

Haus der Weimarer Republik – Forum für Demokratie

Weimar

Deutschlands erste Demokratie erfüllte erstmals die jahrzehntelangen Forderungen nach grundlegenden BürgerInnen- und Menschenrechten. Das Haus der Weimarer Republik erinnert an die Meilensteine ebenso wie an die Herausforderungen der Republik und zeigt deren Bedeutung in der Gegenwart auf.


Gegenüber dem Weimarer Nationaltheater, dem Entstehungsort der Weimarer Verfassung, ist 2019 ein neuer Lernort der Demokratie entstanden. Das Museum macht ein wichtiges Stück deutscher Demokratiegeschichte erleb- und lehrbar.

Kernstück des Hauses ist die Dauerausstellung, die die ambivalente Geschichte der Weimarer Republik mit den revolutionären Anfängen über ihre politische Etablierung und Konsolidierung, den Alltag der Menschen und die neuen Möglichkeiten der „Goldenen Zwanziger“ bis hin zu den Krisen und Herausforderungen, denen sich die junge Demokratie ausgesetzt sah, erzählt. Dabei schlägt die Ausstellung stets die Brücke in die Gegenwart und stellt die Frage, welche Bedeutung die Weimarer Republik für unsere heutige Demokratie besitzt.


zum Ort: Weimarer Republik e.V.